Kaum zu sehen und trotzdem warm: Wie passen sich moderne Heizungen dem Stil einer Wohnung an?

Moderne Heizkörper

Wuchtige Heizkörper waren voriges Jahrhundert. Blogger Nico weiß, dass es heute neben der Fußbodenheizung auch andere Möglichkeiten gibt, Heizkörper optisch elegant verschwinden zu lassen.

Sobald es um das Thema Heizung geht, wird es oft sehr technisch. Dann fallen schnell Begriffe wie Hybridheizung, Brennwert & Co. – wie zuletzt in meinem Artikel über die Vorteile eines modernen Brennwertkessels für die Ölheizung. Ich merke das auch in unserem Freundes- und Bekanntenkreis: Geht es um clevere Lösungen, mit denen die Wärme aus dem Heizsystem bedarfsgerecht in den einzelnen Räumen ankommt, denken viele Menschen zuerst an unsichtbare Flächenheizungen wie Fußbodenheizungen.

Zugegebenermaßen stellt sie sicherlich eine elegante Art da, die Räume zu beheizen, aber eine Fußbodenheizung kann nur mit entsprechendem Aufwand nachgerüstet werden, sofern sie nicht gleich beim Einbau des Estrichs integriert wurde. Das bedeutet jedoch nicht, dass ihr euch deshalb mit den alten Radiatoren oder geriffelten Standardheizkörpern zufriedengeben müsst, die seit Jahrzehnten deutsche Innenräume zwischen Flensburg und Oberstdorf prägen.

Denn auf dem Markt für moderne Heizkörper hat sich in den letzten Jahren so einiges getan. Solltet ihr darüber nachdenkt, wie ihr eure Wohnung stilvoller oder dezenter beheizen könnt, lohnt sich ein Blick auf die zahlreichen Möglichkeiten, die ihr heute habt. Dabei ist vielleicht nicht jeder moderne Heizkörper für jeden Menschen die Erfüllung aller Heiz- und Wohnträume. Wenn ihr ein bisschen sucht, werdet ihr aber überrascht sein, wie elegant sich moderne Designheizkörper an den Stil einer Wohnung anpassen lassen.

Riffel ade: Warum moderne Flachheizkörper plan werden

Die klassischen Heizkörper, die über Jahrzehnte in deutschen Wohnungen verbaut wurden, hatten ein gemeinsames Erkennungsmerkmal: die geriffelte Oberfläche. Der Grund dafür ist technisch. Auf diese Weise hat der Heizkörper eine größere Oberfläche, die zu einer besseren Heizleistung führt. Moderne Flachheizkörper haben eine plane Oberfläche. Sie ist nicht nur einfacher zu reinigen, sondern gibt auch mehr direkte Strahlungswärme ab.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Zehnder Group Schweiz AG (@zehnder_group_schweiz_ag) am


Wie moderne Heizkörper Farbe in die Wohnung bringen

Kennt ihr das auch noch? Meine Großeltern hatte früher ihre Heizkörper im Wohnzimmer, damit es so richtig schick aussieht, hinter einer Holzverkleidung versteckt. Das hängt wohl damit zusammen, dass es in den 70er oder 80er Jahren als wohnlicher galt, wenn man die Heizkörper nicht sehen konnte. Energetisch ist das oft weniger sinnvoll. Ich finde aber, dass es hübscher aussieht, wenn man hier ästhetisch die Flucht nach vorn antritt: Statt ihn hinter Holz zu verstecken, würde ich einen modernen Heizkörper lieber zu einem Teil des Raums werden lassen. Und das funktioniert zum Beispiel, indem man ihn je nach Raum mit einer kräftigen oder dezenten Farbe versieht. Das klingt nach einem DIY-Projekt! 😉 Ihr könnt moderne Heizkörper aber auch gleich in verschiedenen Farben beim Händler ordern. Dazu ein paar Beispiele:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Blenemann GmbH (@blenemannshop) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Art By Rocket192 (@rocket192) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kermi GmbH (@kermigmbh) am


Moderne Heizkörper für das Bad

Der experimentierfreudigste Ort für moderne Heizkörper ist in den meisten Haushalten sicherlich das Bad. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Im Bad ist der Platz durch die Installation von Dusche, Bad, WC und Waschbecken zumeist besonders knapp bemessen. Außerdem soll der Heizkörper im Bad viel direkte Wärme abstrahlen. Zum Klassiker des modernen Badheizkörpers wurde deshalb der schlanke Heizkörper im Hochkant-Format mit Heizrippen und eingebautem Handtuchhalter. Die Kreativität der Hersteller hat dazu geführt, dass es diese Gestaltungsweise mittlerweile in zahlreichen Variationen gibt, so dass es sich beim Badheizkörper immer lohnt, vor dem Neukauf im Netz oder bei einem stationären Händler ausgiebig zu recherchieren. Als Inspiration habe ich drei Modelle ausgewählt, die ich als besonders gelungen empfinde, weil sie kaum noch als Heizkörper zu erkennen sind:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Giorni Aldo SRL (@giornialdo) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DB Distribution (@db_distribution) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von arteceramica (@arteceramica_siracusa) am

Moderne Heizkörper für die Garderobe

Nach dem Badezimmer erobern moderne Heizkörper jetzt auch das wahrscheinlich zugigste Zimmer in der Wohnung: den Flur. Die Idee dahinter: Der Heizkörper ist so designt, dass auf die eine oder andere Weise in der Garderobe verschwindet. Wie das aussehen kann? So:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Senia Group Deutschland🇩🇪 (@seniahome) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kermi GmbH (@kermigmbh) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dirk Schubert (@dirk_schubert) am

Wenn Heizkörper zu moderner Kunst werden

Während bei Badezimmerheizkörpern in der Regel noch die Funktion im Vordergrund steht, geht es bei modernen Designheizkörpern in erster Linie um – wer hätte das gedacht – das Design! Denn da selbst moderne Heizkörper unter ihrer Oberfläche auch nur aus Stahlblech bestehen, spricht nichts dagegen, sie in Form und Farbe rein nach der Fantasie zu entwerfen. So wird der Heizkörper zur modernen Skulptur. Trotz ihrer kreativen Unterschiedlichkeit haben dabei alle Designheizkörper aber zwei Dinge gemeinsam: Sie beanspruchen in der Wohnung einen besonderen Platz, an dem sie ihrer Besonderheit entsprechend zur Geltung kommen wollen, und ihr dürft beim Kauf nicht auf den Preis achten müssen. Hier sind meine persönlichen Favoriten moderner Designheizkörper – der erste könnte sogar in einem Kinderzimmer Platz finden:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von CarisaDesignHeizkörper🇩🇪🇹🇷🇷🇺🇬🇧 (@carisa_de) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @tibutherm.designheizkoerper geteilter Beitrag am

Moderne Heizkörper im Vintage-Stil

Designheizkörper sind derzeit einer der großen Trends unter den modernen Heizkörpern. Da es keinen Trend ohne Gegentrend gibt, sei hier nicht verschwiegen, dass ihr auch die Möglichkeit habt, die Gegenrichtung einzuschlagen: mit einem Vintage-Heizkörper. Und da sich das englische Wort „vintage“ sowohl mit „alt“ als auch mit „altmodisch“ übersetzen lässt, fallen unter diese Kategorie sowohl alte, als auch auf alt gemachte Heizkörper. Wie das aussehen kann, seht ihr hier:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Zehnder Group Schweiz AG (@zehnder_group_schweiz_ag) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hudson Reed DE (@hudsonreedde) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nils & Paula‘s Traumhaus (@bauernhaus_1910) am

 

Kurz & knapp:
Welcher Heizkörper passt zu meiner Ölheizung? Ob Platten-, Röhren- oder Gliederheizkörper: Mit einer modernen Ölheizung hast du praktisch alle Möglichkeiten. Du musst aber wissen, welche Leistung der einzelne Heizkörper haben sollte, um für die richtige Wärme zu sorgen. Im Zweifel ist immer der Heizungsfachmann eures Vertrauens der richtige Ansprechpartner!

ÜBER DIESEN AUTOR

Nico, 30, baut mit seiner Freundin ein Häuschen mit Garten um. Ganz oben auf der Liste stand von Anfang an: Eine moderne Heizungsanlage, die sowohl technisch als auch ästhetisch auf der Höhe der Zeit ist.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.