DIY: Weihnachtsbaumschmuck – einfach selbstgemacht

Selbstgebastelter Weihnachtsschmuck

Hochwertig, bunt, traditionell, viel oder wenig Lametta – bei der Wahl des Christbaumschmucks scheiden sich zu Weihnachten oft die Geister. Warum den Baumschmuck nicht einfach mal selbst basteln? Unsere Bloggerin Tine hat für dich die besten DIY-Ideen für den Weihnachtsbaum zusammengetragen. Als Inspiration und zum Nachbasteln.

Als ich letztens die Deko für den Sommer wieder in den Tiefen meines Kellers verstaut habe, schimmerte er mir bereits entgegen: der Christbaumschmuck. In meinem Kopf fingen sofort Kinderchöre an, Jingle Bells zu singen und in meiner Magengrube machte sich das typisch weihnachtliche Stressgefühl breit. Ich übertreibe. Eigentlich liebe ich Weihnachten. Besonders das Beisammensein mit der Familie, das Basteln, die Deko, die Winterspaziergänge – das alles bedeutet für mich Besinnlichkeit. Wie ich da jedenfalls so im Keller stand und über die alljährliche Weihnachtsdeko nachdachte, verspürte ich plötzlich große Lust, dieses Jahr beim Baumschmücken alles komplett anders zu machen.

Da Christbaumkugeln oft teuer sind und sowieso elf Monate im Jahr ungenutzt im Keller rumliegen, kam ich zu dem Entschluss, dieses Jahr die Anhänger selbst zu basteln. DIY-Deko liegt nicht nur voll im Trend, sondern ist auch oft nachhaltig und günstig – und auch meine Kindern lieben es, zu basteln. Umso praktischer, wenn wir die Bastelprojekte dann auch noch als Weihnachtsdeko verwenden können. Also, es stand fest: Dieses Weihnachten wird unser Tannenbaum mit Baumschmuck der Marke DIY glänzen. In den sozialen Medien habe ich Ideen gesammelt und bin dabei auf einige Inspirationen für zauberhafte Deko gestoßen. Adé, ihr Strohsterne und roten Christbaumkugeln – ihr macht dieses Jahr mal Pause!

DIY mal ganz natürlich: Orangenscheiben-Girlande

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wonach duftet Weihnachten? Richtig: nach Gewürzen, Nadelbäumen und vor allem nach Zitrusfrüchten. Diese Orangengirlande sieht als Weihnachtsdeko nicht nur zauberhaft aus – sie duftet auch wunderbar nach Winterzauber. So kannst du aus Orangenscheiben natürlichen Baumschmuck herstellen: Schneide die Orangen in 1,5 bis 2 cm dicke Scheiben und lege sie auf ein Backblech mit Backpapier. Lass die Scheiben bei 100 Grad Celsius für ca. drei bis fünf Stunden im Ofen trocknen. Danach spießt du sie mit Nadel und Faden auf. Wenn dir „nur Orangenscheiben“ zu langweilig sind, kannst du noch Anissterne oder Mistelzweige in die Girlande einarbeiten. Auch selbsgebastelte Sterne oder Schleifen könnten sie zusätzlich schmücken. Bei dieser Girlande der Marke DIY sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt – für natürlich schönen Christbaumschmuck.

DIY-Anhänger aus der Weihnachtsbäckerei

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Fast wie Plätzchen, aber jahrzehntelang haltbar, ist dieser DIY-Christbaumschmuck. Alles, was du zum Basteln dieser Deko brauchst, ist lufttrockende Modelliermasse oder Ton, Plätzchenformen, ein Nudelholz, einen Stift und Fäden. Rolle einfach die Modelliermasse mit einem Nudelholz dünn aus und steche sie mit Plätzchenformen deiner Wahl aus. Mit der Spitze eines Stiftes bohrst du Löcher durch die Plätzchen – dort, wo der Faden befestigt werden soll. Nachdem du die Tonformen fertig ausgestochen hast, lässt du sie 24 bis 48 Stunden trocknen. Wenn du magst, kannst du sie weiß lassen. Du willst Farbe ins Spiel bringen? Zum Bemalen eignen sich Tuschkasten-, Acryl- oder Wasserfarben. Eine Schicht Acryllack zaubert einen edlen Glanz. Durch die Farbe ist der Ton besser vor Feuchtigkeit geschützt. Wenn du diese Anhänger als Baumschmuck verwendest, erinnern sie dich jedes Weihnachten an das gemeinsame Basteln – ein super einfaches DIY-Projekt.

Bemalte Holzscheiben als DIY-Weihnachtsbaumschmuck

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Holzscheiben für diesen DIY Christbaumschmuck kannst du im Internet bestellen oder im Bastelladen kaufen. Du benötigst lediglich die Scheiben, einen Holzbohrer, Bleistift, Pinsel und Acrylfarbe. Bohre zuerst ein kleines Loch am Rand der Holzscheibe, wo du den Faden befestigen wirst. Zeichne dann mit dem Bleistift ein Motiv deiner Wahl auf der Holzscheibe vor (z.B. Schneemann, Weihnachtsmann, Hirsch, Schneekristall, Stern). Male die Bleistiftumrisse mit Pinsel und Acrylfarbe nach. Wer von seinen zeichnerischen Fähigkeiten nicht recht überzeugt ist, kann die Holzscheiben alternativ mit Serviettentechnik verzieren. Dafür brauchst du ein Serviettentechnik-Set mit Anleitung und weihnachtliche Servietten. Nachdem du die Holzscheiben-Anhänger dekoriert hast, knotest du einen Faden durch das Loch und hängst sie an deinen Tannenbaum. Fertig ist der DIY-Baumschmuck aus … Baum!

Pixelart mit Bügelperlen – DIY zu Weihnachten

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Viele Ideen zur Deko sind nicht neu oder revolutionär – so auch das Basteln von Anhängern mit Bügelperlen. Mit diesen lassen sich alle möglichen Motive im Pixelart-Style erstellen. Dafür muss man keine große künstlerische Begabung haben. Alles, was du für diesen DIY-Baumschmuck benötigst, sind Bügelperlen, eine oder mehrere Stiftplatten sowie ein Bügeleisen. Du solltest dir vorher Bügelperlen- oder sehr grob verpixelte Weihnachtsmotive heraussuchen, die du in Weihnachtsdeko verwandeln möchtest. So weißt du, welche Farben du zum Basteln benötigen wirst. Sobald du alles beisammen hast, kannst du auch schon mit dem DIY-Baumschmuck loslegen. Stecke die Bügelperlen deinem Motiv entsprechend auf die Stiftplatte. Wenn du fertig bist, bügelst du die Perlen auf der Platte, bis sie zusammenschmelzen. Achte darauf, dass die Perlen nicht zu heiß werden, weil sich sonst das Bild etwas verzerrt. Mit Nadel und Faden kannst du dann durch ein Bügelloch gehen, um einen Faden zum Anhängen zu befestigen. Bei den Bügelperlen sind der Kreativität für Baumschmuck und Weihnachtsdekoration keine Grenzen gesetzt.

Das waren nur ein paar Ideen für deinen DIY-Christbaumschmuck, die mich inspiriert haben. Meine Kinder können es kaum erwarten, mit dem Basteln der Deko loszulegen. Ich habe sogar meinen Mann dabei erwischt, wie er nach Motiven für die Holzscheiben und Bügelperlen recherchiert hat. Baumschmuck selbstzumachen, ist wirklich nicht schwer – da gibt es ein passendes DIY-Projekt für jede kreative Schwierigkeitsstufe. So bastelst du dir ein gemütliches Weihnachten.

Kurz & knapp:
Es müssen nicht immer die teuren Christbaumkugeln am Weihnachtsbaum hängen. Wer noch keinen Baumschmuck im Schrank liegen hat oder nur mal etwas Neues ausprobieren möchte, bastelt diesen mit unseren DIY-Ideen für Weihnachtsbaumschmuck ganz einfach selbst. Alles, was du dazu benötigst, findest du im Bastelladen.

Über diesen Autor


Tine, 40, lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern auf dem Land – und Weihnachtszeit bedeutet für sie Bastelzeit. Ihre Familie liebt das gemeinsame Backen und Werkeln in den besinnlichen Tagen.

Foto: oatawa – stock.adobe.com

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.